Phantastische Bilder!

Die Bilder, die aus den Tests der WRM entstehen, machen auch als A4 oder A3 Poster eine gute Figur'. Sie sehen unten drei Beispiele. Den vollständigen Satz aus dem Buch sehen Sie im Bildarchiv.

Wasserreifemethode, Beispiel 1

Wasserreifemethode, Beispiel 2

Wasserreifemethode, Beispiel 3

Der Wassertest

quelle: piqs.de, autor: foreverdreaming,titel: schulsachen in anderem licht, some rights reserved


Der Prüfbericht

Ein Prüfbericht setzt sich aus mehreren DIN A4 Seiten zusammen.

Die erste Seite erklärt, was überhaupt mit welchen Methoden getestet wird. Es wird mit zwei Testmethoden geprüft. Einmal kommt die 'Bioelektronik Vincent' (BEV) und dann die WasserReifeMethode (WRM) zum Einsatz. Beide Methoden werden kurz erklärt, so dass die Ergebnisse verständlich werden.

Auf der zweiten Seite werden die Ergebnisse in Schriftform bekannt gegeben. Im Einzelnen handelt es sich dabei um die Auswertungen einer Referenz-Wasserprobe (Wiesbadener Stadtwasser), sowie die zweier Proben des Auftragswassers. Dem folgt eine abschließende Bewertung, sowie einige Erklärungen zur Benotung (Einsortierung in die 10 Stufen). Abschließend werden noch die BEV-Werte aller Proben aufgelistet.

Auf den folgenden drei Seiten werden je sechs Bilder der drei Proben nach der WRM präsentiert. Jedes der Farbbilder ist ca. 6 x 8 cm groß. Da die Information im Wasser nicht gleichmäig verteilt istwerden immer mehrere TEsts der gleichen Probe gemacht. Die sechs verschiedenen Aufnahmen dokumentieren diese ungleiche Informationsverteilung, ermöglichen jedoch auch eine exaktere Einsortierung in die 10 Stufen.